Sie sind hier:

Roulette

Poker

Sportwetten

Black Jack

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Kontakt

Impressum

Gedanken & Infos - Intelligente Systeme (Bots)

Es gibt einige Poker Varianten, von denen Texas Hold'em die bekannteste und zugleich beliebteste Spielform ist.
Die Gründe warum man überhaupt dem Pokerspiel verfällt, sind vielfältig und siedeln sich bei Unterhaltung, gesellschaftlichen Beisammensein an, sowie hat man mitunter auch die Möglichkeit, Menschen besser kennen zu lernen und das eigene strategische und logische Denken zu trainieren. Auch will man natürlich für sich Gewinne realisieren.
Die Betrachtung des Pokers ist in vielen Ländern, nicht nur in der europäischen Gemeinschaft, unterschiedlich. Es gibt Einstufungen sowohl als Glücksspiel, sowie auch als Geschicklichkeitsspiel. Jeder der sich an einen Pokertisch setzt, sei es real oder virtuell, für den gelten die selben Regeln und somit hat auch jeder Mensch die Chance mit seinem eigens erlernten Wissen und seiner Risikobereitschaft das Spiel besser und gewinnbringender zu realisieren, als der Gegenüber. In manchen Ländern, wie beispielsweise der USA, ist Pokerspieler sogar als Beruf anerkannt. Also besteht bei diesem Spiel durchaus die Möglichkeit, seinen Lebensunterhalt damit zu verdienen.

Psychologie und Strategien spielen beim Poker eine entscheidende Rolle. Ersteres kommt wohl zum einem Teil nur beim realen Spiel zum tragen, da man virtuell seinen Gegner nicht nach seiner Mimik und Gestik beurteilen kann. Des weiteren gibt es fest definierte Wahrscheinlichkeiten, mit welcher Aussicht nach seinen Karten das Spiel zu gewinnen ist. Je nach Kenntnis dieser, kann man sein Spiel weitestgehend optimieren, die sogenannten Anfängerfehler ausbügeln.
In Online - Pokerrunden kommen immer häufiger intelligente Softwareprogramme, sogenannte Bots zum Einsatz. Diese beruhen teilweise auf Data Mining - Tools, die eine Vielzahl von bereits gespielten Partien analysieren und für den User aufgrund dessen Auswertungen bestmöglichste Entscheidungen treffen. Mittels künstlicher Intelligenz sind sie sogar lernfähig.
Eine Vernetzung zweier am Online - Tisch spielender virtueller Personen, die mittels Softwaresystemen agieren, liegt auch ohne weiteres im Bereich des Möglichen. In den AGB's der Anbieter findet man daher schon diesbezügliche Passagen, mit einem Verbot der Systeme. Aber es bedarf ebenfalls intelligenter Software, um diese heraus zu filtern.

Also sei der Tipp gegeben, sich doch etwas damit zu beschäftigen, seine Strategien mittels dieser Tools zu vervollkommnen, will man nicht beim Online - Poker auf der Strecke bleiben und nur Verluste hin nehmen, weil man eben gegen maximal optimierte Softwaresysteme spielt.