Sie sind hier:

Annoncen

Arten

Chancen

Einstieg

Foren

Forschung

Gesetze

High Roller

Kessel

Literatur

Martingale

Paroli

Permanenzen

Progression

Psychologie

Roulettemillionär

Satzsignal

Spielkapital

Systemkauf

Wahrscheinlichkeit

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Kontakt

Impressum

Ohne wirklich zu wissen, wie im Roulette die Chancen stehen, gibt sich der ein oder andere Zeitgenosse dem Spiel hin.
Zum Beispiel gibt es die einfachen Chancen, die sich in folgende sechs unterschiedliche Gruppen aufteilen:

Chancen Zahlen
1-18 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, ...
19-36 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, ...
Gerade 2, 4, 6, 8, 10, 12, 14, 16, 18, 20, ...
Ungerade 1, 3, 5, 7, 9, 11, 13, 15, 17, 19, 21, ...
Rot 1, 3, 5, 7, 9, 12, 14, 16, 18, 19, ...
Schwarz 2, 4, 6, 8, 10, 11, 13, 15, 17, 20, ...


Wie bei allen anderen Chancen auch stehen die Höhe der Gewinne im entgegengesetzten Verhältnis zum Risiko. Im Grunde genommen ist es völlig egal, auf welche Chancen man seine Einsätze tätigt. Die Wahrscheinlichkeit von Gewinnen insgesamt gesehen, ist stets um den Hausvorteil, welcher mit der Zahl 0 vorliegt, reduziert.
Natürlich hat man bei den einfachen Chancen die besten Möglichkeiten Gewinne zu realisieren, währen man bei einem Einsatz auf Plein (einfache Zahl) die Wahrscheinlichkeit am Geringsten ist - aber hier, wenn man trifft auch gleich das 35-fache seines Einsatzes bekommt.

Die weiteren Chancen seien im folgenden auch noch mal kurz aufgeführt:

Verhältnis Chancen
2:1 Dutzend, Kolonne
5:1 Transversale Simple (1-6 z. Bsp.)
8:1 Carre (1, 2, 4, 5) als Beispiel
11:1 Transversale Plein (1, 2, 3)
17:1 Cheval (1, 2)